Berufsbild BTA - Aufgaben

Die Tätigkeiten reichen von einfachen Routinearbeiten bis zu verantwortlichen Aufgaben mit sehr speziellen Arbeitstechniken und aufwendigen Analysegeräten. An den Universitätsinstituten sind auch des öfteren Aufgaben in der Lehre zu erfüllen bei Vorbereitung und teilweise auch Betreuung von Praktika.

Entsprechend hoch können die Anforderungen an den BTA sein, wenn Versuchsabläufe und -strukturen eigenständig vorgeplant werden, auch unter Verwendung englisch-sprachiger Fachliteratur.

Die umfassende Ausbildung in allen grundlegenden Arbeitstechniken und Fachbereichen der biologischen Forschung erlauben den Einstieg in viele Forschungsbereiche. Wesentliche Kenntnisse im Umgang mit Pflanzen, Tieren und biologischem Material sowie in der biochemischen, chemischen und physikalischen Analytik ermöglichen es dem BTA, sich bei seiner Tätigkeit zu spezialisieren und zu profilieren.

Die Aussicht auf einen Arbeitsplatz sind, nicht zuletzt wegen der breiten Ausbildung, bisher gut. Mobilität ist jedoch absolute Voraussetzung.